• stupormundi

Professionelle Vorbereitung auf den Uni-Zulassungstest

Juhu! Ein neues Projekt! Und was für eins...


Solange wir in El Salado keine Freiwilligenarbeit ermöglichen können, bleibt uns nur die finanzielle Unterstützung. Aber: Wir sind total begeistert, was unsere Partner*innen in Ambato und Llangahua auf die Beine stellen! Besonders dabei ist unsere finanzielle Unterstützung viel wert und wir freuen uns sehr, auf diese Weise zu den neuen Projekten beitragen zu können.


Im letzten Jahr hat Anita Bonilla gemeinsam mit MECIT ("Vereinigung indigener kleinbäuerlicher Jugendlicher in Tungurahua") Kurse für Jugendliche aus Llangahua angeboten, die sowohl die persönliche Stärkung und Zukunftsplanung als auch die Förderung einer Persönlichkeit als líderes (Führungskräfte in der comunidad) zum Ziel hatte.


Schnell wurde klar, was außerdem nötig ist: Eine professionelle Vorbereitung auf den Zulassungstest zur Universität.

Unter den Kursteilnehmenden befinden sich nicht wenige, die an der Universität studieren wollen, sei es Krankenpflege oder Bildungswissenschaften. Anita ist wie wir begeistert von den Visionen und Träumen der jungen Menschen und möchte alles daran setzen, sie dabei zu unterstützen, diese auch zu erreichen.


Über die Zulassung zur Uni entscheidet jedoch ein nationaler Aufnahmetest, der ohne sehr gute Vorbereitung nicht zu schaffen ist. Es gilt vor allem die Logik der Fragen zu verstehen und da hilft nur üben, üben, üben. Absolvent*innen der Schulen in Ambato können in ihrem letzten Schuljahr an einem Vorbereitungskurs teilnehmen. An der Schule in El Salado (UEIB) bestehen dafür nicht die personellen und finanziellen Voraussetzungen.


MECIT organisiert nun einen solchen Vorbereitungskurs für Llangahua und sucht eine Lehrkraft, die allen interessierten Jugendlichen aus Llangahua über drei oder vier Monate diese Vorbereitung ermöglicht. Der Kurs soll im März beginnen und zwei Mal wöchentlich stattfinden.

Auch die Lehrer*innen der UEIB in El Salado unterstützen das neue Projekt und vermitteln interessierte Schüler*innen.

stupor mundi e.V. übernimmt die Gehaltszahlung der Lehrkraft.


Wir sind sehr gespannt auf das neue Projekt und freuen uns, bald mehr zu berichten!


23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen