Freiwilligendienst

Voraussetzungen

  • Neugierde und Offenheit

  • Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

  • mindestens Grundkenntnisse der spanischen Sprache

  • Bereitschaft für eine Aufenthaltsdauer von neun bis zwölf Monaten

Aufgabenbereiche

  • Nachmittagsprogramm für und mit Kindern (spielen, malen, basteln)

  • Hausaufgabenhilfe

  • Unterstützung im Unterricht (Kindergarten, Grundschule, landwirtschaftliches Gymnasium)

  • Angebot einer Nachmittags-AG (z.B. Lese-AG, Koch- und Back-AG, Tanz-AG)

  • individuelle Projekte

Das bieten wir

  • kostenlose Unterbringung im Gästehaus in Llangahua

  • Unterbringung in einer Gastfamilie in Ambato an den Wochenenden

  • 110 $ Taschengeld im Monat

  • 300 € Zuschuss für einen Sprachkurs in Quito

  • Betreuung durch die Ansprechpartner_innen vor Ort

  • Vor- und Nachbereitungstreffen

  • Spannende, abwechslungsreiche Arbeit mit viel Platz für Kreativität und eigene Ideen.

 

Flugkosten, Visum und Auslandskrankenversicherung werden von den Freiwilligen selbst getragen.

Bewerben

Der nächstmögliche Beginn eines Freiwilligendienstes ist bisher leider noch unklar.

Interessierte Freiwillige können über stupor-mundi@gmx.net Kontakt aufnehmen. Wir beantworten gerne eure Fragen!

Bewerbungen (Lebenslauf & Motivationsschreiben) nehmen wir ebenfalls über diese E-Mailadresse entgegen.

stupor mundi e.V.

Verein zur Förderung lokaler Projekte in der Comunidad Llangahua (Ecuador) in den Bereichen Soziales, Umwelt und Bildung

  • Facebook
  • Instagram

Kontakt      Impressum      Datenschutz

© 2023 by Make A Change.
Proudly created with Wix.com