• stupormundi

SUPPORT FÜR DAS CENTRO DE SALUD IN LLANGAHUA!


Im Centro de Salud in Llangahua wird die Bevölkerung schon seit Tagen auf das Coronavirus vorbereitet. Wir haben Tatiana Parra, die Ärztin des Gesundheitszentrums, kontaktiert und uns erkundigt, ob wir von hier aus irgendwie helfen können. Sie benötigt dort momentan vor allem Mundschutz und Desinfektionsmittel, was man in Ecuador derzeit noch kaufen kann, wenn auch zu höheren Preisen als üblich. Außerdem möchte sie Reinigungstücher und Putzmittel besorgen, die den Gesundheitszentren nicht gestellt werden.

stupor mundi e.V. unterstützt deshalb das Gesundheitszentrum mit 400 $, die Tatiana Parra dann je nach Bedarf investieren kann.

Wir wünschen auch euch in Llangahua und Ambato viel Kraft!


Wer sich an dem Support für das Gesundheitszentrum beteiligen möchte, kann gerne mit dem Verwendungszweck "Centro de Salud" einen Betrag an stupor mundi e.V. überweisen (Kreissparkasse Reutlingen, IBAN: DE04 6405 0000 0100 0566 93).


stupor mundi e.V.

Verein zur Förderung lokaler Projekte in der Comunidad Llangahua (Ecuador) in den Bereichen Soziales, Umwelt und Bildung

  • Facebook
  • Instagram

Kontakt      Impressum      Datenschutz

© 2023 by Make A Change.
Proudly created with Wix.com